Abnehmen... und sich dabei trotzdem wohl fühlen!

   


 



Stecken Sie sich realistische Ziele! Zu ambitionierte Abnehmziele führen nur zu Frustration und Enttäuschung. Lassen Sie sich Zeit. Sie haben auch nicht in ein paar Tagen ein paar Pfunde zugenommen.

Langsames Abnehmen ist gesundes Abnehmen! Ihr Körper braucht Zeit die aufgebauten Fettpolster zu verbrauchen. Reduzieren Sie auch Ihre Kalorienanzahl nicht zu stark, Ihr Körper darf nicht auf Sparflamme arbeiten. Radikal-Diäten führen nur zu Wasserverlust und dem JoJo-Effekt! Halten Sie sich an die Empfehlungen aus unserer Broschüre und unserem 21-Tage Ernährungsprogramm!

Steigern Sie nach einer Diät Ihre Kalorienzufuhr nur ganz langsam.

Frühstücken Sie immer!

Ihre Diät sollte der erste Schritt auf dem Weg zu einer langfristigen Ernährungsumstellung sein – mit viel Gemüse, Salat und Obst. Essen Sie 2 Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse am Tag. Das lässt sich ganz einfach umsetzen: Trinken Sie täglich zum Frühstück ein Glas Fruchtsaft (mit 100% Fruchtgehalt), z.B. mit 14a Vital angeführt (Portion Nr. 1), essen Sie als kleine Zwischenmahlzeit Obst, z.B. einen Apfel (Portion Nr. 2), wählen Sie mittags Gemüse als Beilage (Portion Nr. 3) und einen Salat (Portion Nr. 4) und essen Sie abends zum Brot ein wenig Gurke oder Tomate (Portion Nr. 5).

Wenn Sie mittags 14a Vital mit einem Glas Fruchtsaft einnehmen, reichen 3-4 Portionen Gemüse und Obst am Tag aus. Verteilen Sie diese auf die restlichen Mahlzeiten. Sparen Sie beim tierischen Fett (Ausnahme: fettreiche Seefische, wie z.B. Lachs, Hering, Makrele, Aal), indem Sie fettarme Produkte verwenden. Dazu gehören Milch und Joghurt mit nur 1,5% Fett, Käse mit maximal 30% Fett in der Trockenmasse und magere Filetstücke vom Kalb, Rind, Schwein, Lamm usw. Aber auch Geflügel und Pute sind zu bevorzugen. Achten Sie auf eine bewusste Verwendung von Raps- und Olivenöl bei der Zubereitung des Salates: 2 Esslöffel Raps- und 1 Esslöffel Olivenöl reichen für ein perfektes Salatdressing aus.

"Satt ist Satt" - essen Sie nicht weiter, nur weil es schmeckt!

Denken Sie an eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von mindestens 2 bis 3 Liter am Tag – sonst drosseln Sie Ihren Stoffwechsel um ca. 2% bis 3%. Nur mit einer ausreichenden Flüssigkeitsversorgung kann eine gute körperliche und geistige Leistungsfähigkeit aufrechterhalten werden. Achten Sie auf versteckte Kalorien in Getränken (Cola, Limonaden, Fruchtsäfte, Alkohol). Geeignete Getränke sind Mineralwasser, Fruchtsaftschorlen und ungesüßte Früchte- und Kräutertees. Stellen Sie sich Ihre Getränke am besten in Reichweite! Achten Sie darauf, dass das Glas wieder gefüllt wird. Trainieren Sie sich das Verlangen nach einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr an! Wählen Sie zur Zubereitung von Fruchtsaftschorlen Fruchtsäfte mit einem Fruchtsaftgehalt von 100% aus. Wenn es sehr warm ist oder Sie z.B. Sport treiben, dann erhöht sich Ihr Flüssigkeitsbedarf aufgrund des Schwitzens sehr schnell.

Körperliche Aktivität unterstützt die Gewichtsabnahme. Sport ist grundsätzlich sehr positiv. Oft reicht es aber, sich im Alltag ausreichend zu bewegen: Treppen benutzen, täglich spazieren gehen, das Auto manchmal stehen lassen. Jede Art der Aktivität hilft. Die Summe ist entscheidend, nicht eine Sportart, die nur ein- oder zweimal in der Woche betrieben wird.

Sind Sie mal rückfällig geworden? Macht nichts! Sie können es schaffen, geben Sie nicht auf! Beginnen Sie mit den Mahlzeiten im 21-Tage Ernährungsprogramm, die Ihnen am besten geschmeckt haben.

Legen Sie einen 14a VITAL-Tag pro Woche ein!




Druckbare Version